ÜBER GOLD

Klassifikation

Goldnuggets

Gold ist ein Edelmetall und zählt zu den 21 Reinelementen. Sein chemisches Zeichen "au" leitet sich von dem lateinischen Begriff "aurum" ab.

Um die Reinheit von Gold anzugeben, sind zwei Systeme üblich. Historisch älter ist die Angabe in Karat (Abkürzung "kt" oder "ct" bei Edelsteinen). 1 Karat beträgt 0,2 Gramm, 24 Karat entsprechen reinem Gold. Gebräuchlicher sind jedoch die Angaben in Promille. Bei 750-er Gold sind von 1000 Anteilen 750 reines Gold. Folgende Reinheitsstufen sind üblich:

- 999 = 24 kt = Feingold
- 900 = 21,6 kt = Münzgold
- 750 = 18 kt = Kronengold, Standardfeingehalt bei Goldschmieden
- 585 = 14 kt
- 375 = 9 kt
- 333 = 8 kt

Goldlegierungen

Je nach gewünschter Härte oder Farbe wird Gold mit anderen Metallen zu Legierungen verarbeitet. Bei Rotgold wird dem Feingold noch Kupfer und ggf. Silber zugesetzt. Der hohe Anteil an Kupfer ist für die rötliche Färbung verantwortlich, das Silber verbessert die Verarbeitbarkeit.

Auch Gelbgoldlegierungen enthalten außer Gold noch Silber und Kupfer. Je nach Mengenverhältnis der einzelnen Metalle reicht die Farbpalette von hellgelb bis gelborange.

Bei Weißgoldlegierungen werden dem Gold entfärbende Zusatzmetalle, wie z.B. Palladium, Nickel oder Silber beigemischt. Nickelhaltiges Weißgold ist zwar relativ hart und verfügt über eine hervorragende Zerspanbarkeit (nach z.B. Drehen, Bohren oder Fräsen bleiben glatte Oberflächen), ist aber aufgrund der häufigen Hautunverträglichkeit von Nickel bei Schmuckstücken eher unüblich. Häufiger wird stattdessen für die Schmuckverarbeitung Palladium verwendet.

Newsletteranmeldung

Sie möchten wissen, was es Neues gibt und Sonderangebote nicht verpassen? Der Luxus4you-Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.


Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann klicken Sie einfach hier

Hotline

Sie erreichen uns täglich von: 10:00 bis 22:00 Uhr über
0177 5333 692

Filiale

Los-Angeles-Platz 1 | 10789 Berlin
Tel.: 030 723 20 598

Map Lageplan öffnen

Laden Bild